Behandlung von Verstauchungen

Bei Verstauchungen ist schnelle Hilfe gefragt. Zunächst sind die richtigen Sofortmaßnahmen wichtig, um den Schmerzen und der Schwellung entgegenzuwirken. Darüber hinaus ist eine gezielte Behandlung mit schmerzlindernden Wirkstoffen sinnvoll, um die Beschwerden in den Griff zu bekommen. In einigen Fällen, z. B. bei schweren Verstauchungen oder Begleitverletzungen, ist ein Arztbesuch ratsam. Erfahren Sie hier alles rund um die Behandlung von Verstauchungen.

  • Verstauchung – was tun?

    Verstauchung –
    was tun?

    Kühlen, Hochlagern & Co. – in puncto Erstversorgung ist schnelles Handeln gefragt. Und danach? Erfahren Sie hier, welche Behandlungsmaßnahmen empfohlen werden und wann der Gang zum Arzt erforderlich ist.

    mehr erfahren
  • Mittel bei Verstauchungen

    Mittel bei
    Verstauchungen

    Um die Schmerzen bei Verstauchungen zu lindern, werden in der Regel wirkstoffhaltige Gele oder Salben aus der Apotheke empfohlen. Erfahren Sie hier, worauf es ankommt.

    mehr erfahren
  • Hausmittel bei Verstauchungen

    Hausmittel bei
    Verstauchungen

    Bei stumpfen Verletzungen wie Verstauchungen können einige Hausmittel sinnvoll sein, um insbesondere leichte Beschwerden zu lindern. Erfahren Sie hier mehr dazu.

    mehr erfahren
  • Tipps bei Verstauchungen

    Tipps bei
    Verstauchungen

    Um die Schmerzen bei Verstauchungen zu lindern, werden in der Regel wirkstoffhaltige Gele oder Salben aus der Apotheke empfohlen. Erfahren Sie hier, worauf es ankommt.

    mehr erfahren
Disclaimer:
© 2018 MyLife Media GmbH. Diese Website dient ausschließlich Ihrer Information und ersetzt in keinem Fall eine persönliche Beratung, Untersuchung oder Diagnose durch einen approbierten Arzt. Die auf dieser Seite zur Verfügung gestellten Inhalte können und dürfen nicht zur Erstellung eigenständiger Diagnosen und/oder einer Eigenmedikation verwendet werden. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungsbedingungen sowie unsere Hinweise zum Datenschutz, die Sie über die Footerlinks dieser Website erreichen können.
Besuchen Sie behandeln.de auch auf Google+.